Im Hochschwarzwald in eine Jägerfamilie geboren und aufgewachsen, habe ich Leben und Bewegen in der Natur schon als Kind beim Spielen und "Rumstromern" im Wald, Feld und Bach lieben und schätzen gelernt.

Als Jugendlicher fing ich an mit Laufen, Radfahren, Skilanglauf. Mein Ausbildungsberuf und erster Job für viele Jahre war Industriekaufmann in einem örtlichen Industriebetrieb.

 

Eine entscheidende Rolle in meinem Leben war mit 23 Jahren die Gründung einer eigenen Familie mit der Frau meines Herzens, einer echten und staatlich geprüften DorfHelferin :-)

 

 

Mit BioTechnologie zur Unterstützung des NaturKreisLaufes über Landwirtschaft und Wasser kamen wir 1994 erstmals in Kontakt. Die Möglichkeiten damit und die Idee dahinter begeisterten uns so sehr, dass meine Frau dafür ein Gewerbe anmeldete um es mit mir bekannter zu machen.

 

1995 habe ich mich dann selbstständig gemacht mit dem Verkauf von Naturprodukten auf Wochenmärkten. Meine Frau Uschi bot unser Naturwarenangebot, i.d.R. fast jeden Samstag, von Mai 1995 bis Februar 2018 in Todtnau auf dem Wochenmarkt an (Herzliches DankeSchön :-)

Dies hat vieles weiter entwickelt und wachsen lassen. Ich wurde stärker sensibilisiert für die Erde auf der wir leben und lernte anstatt in Problemen – in Lösungen zu denken.

So kam ich zu Naturwaren, zum Breitensporttrainer B Nordic Active nach DSV und DOSB (SkiLangLauf Classic & Skating, SchneeSchuhLaufen, Nordic Walking), zu Barfusslaufen & Naturalrunning, zum Natur- und Landschaftsführer - Gästeführer im Naturpark und BioSpährenGebiet Südschwarzwald und zu Penergetic, der natürlichen BioTechnologie und SystemLösung in der Agrar- & MitWeltTechnik und zur ReVitalisierung von Wasser.

Und auch zu "Paramatha"; sowie "Prema Yoga" und "Morphogenetik Releasing" nach Rosemarie Mettel.

 

Wichtig ist mir die Versöhnung von Ökonomie, Natur und Menschlichkeit. Dazu gehört für mich, dass sich die Arbeit der Landwirte für eine natürliche Bewirtschaftung wieder lohnt; dass die natüerliche Landwirtschaft, das Leben und unser Nutzen an Pflanzen und Tieren, inkl. KleinstLebewesen wieder die Anerkennung und Wertschätzung erfahren, die sie wirklich verdienen; die Erkenntnis, dass das einzige wirkliche Wachstum nur im ZusammenSpiel mit der Natur auf Grünland, Äcker und im Wald statt findet und nicht auf BankKonten.

Ergänzend dazu eine Aussage vom Dalai Lama XIV. aus dem Buch "DER APPELL DES DALAI LAMA AN DIE WELT - Ethik ist wichtiger als Religion" vom März 2015, mit Dr. Franz Alt - DE Baden-Baden, Verlag Benevento Publishing:

"Wenn wir selbst glücklich sein wollen, sollten wir Mitgefühl üben, und wenn wir wollen, dass andere glücklich sind, sollten wir ebenfalls Mitgefühl üben. Wir alle sehen lieber lächelnde als finstere Gesichter" (S.H., der 14. Dalai Lama).

​​​MEIN LEITBILD:

Leitbild von lil (Leben ist Liebe - L-eben i-st L-iebe / Leben in Lieben - Lieben in Leben / Lebe in Liebe / Live in Love) NatuerlichLeben - Markus Dutschke:

"NATUR, LEBEN UND BEWEGEN IN EINKLANG MIT DEM SEIN -

Wir leben hier in der Freiheit der freiwilligen, bewussten Wahrnehmung unserer einen, nachhaltigen, schönen Erlebnis-MitWELT. So gehen wir jetzt frohen Herzens mit Leichtigkeit und Liebe erfüllt der inneren und äußeren Fülle unseres Seins entgegen. Mit der Natur - in der Natur. Dankeschön."

Todtnau-Aftersteg, 21. Juni 2018

Markus Dutschke

​​